Das Elektroauto rettet NICHT die Welt

Community. Sobald man sich mit Elektroautos beschäftigt und sogar selber eines fährt, merkt sehr schnell, wie emotional das Thema behandelt wird. Für die einen ist das Elektroauto eine Provokation. Denn es stellt die bisherige Art des Autofahrens komplett infrage. Gegner der Elektromobilität befürchten oft das Verbot „ihres“ Dieselautos. Deshalb wettern sie gegen die neue Fahrzeugtechnologie und stellen es als Grundübel der Zeit dar. Auf einmal ist die Batterie das schlimmste Umweltverbrechen. Dabei steckt fast in jedem Gerät eine Batterie und Materialien, aus denen Elektroautos bestehen.

Aber es gibt auch eine Gruppe, die davon überzeugt sind, mit der Elektromobilität die Welt zu retten. Wie zum Beispiel der YouTuber Nino vom Danzei Blog. Er glaubt, Elektromobilität und nachhaltige Technologie sei der der Schlüssel für die Lösung aller Probleme. „Lasst uns gemeinsam die Welt retten,“ ruft er die Menschen in fast jedem seiner Videos auf. Geht das? Rettet man die Welt, wenn man ein Elektroauto fährt? Mitnichten, das glaube ich nicht. Die Welt rettet man nicht mit möglichst vielen Elektroautos, sondern mit möglichst wenig Autos überhaupt. Jedes Auto auf der Straße ist eine Umweltbelastung, stellt also eher ein Problem als die Lösung dar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s