Wird Tesla zum Windows der Elektromobilität?

Lange habe ich auf ein solches Video gewartet. Das Video des Frankfurter Wirtschaftswissenschaftlers Prof. Christian Rieck deckt schonungslos kritisch die Strategie der Firma Tesla auf. Ähnlich wie Windows,Google und Apple bei den Betriebssystemen setzt Tesla die Standards bei der Ladeinfrastruktur und Software bei Elektroautos. Das Auto der Zukunft funktioniert nur noch mit der Software, die jederzeit Tesla on the air geändert werden kann. Dabei können Funktionen erweitert, aber auch eingeschränkt werden. Theoretisch kann Tesla jedes Modell seiner Fahrzeuge zu jeder Zeit und an jedem Ort stilllegen, von seinem Superchargernetz auschließen oder das Navigationssystem ausschalten. Das Auto gehört in Wirklichkeit nicht dem Benutzer, sondern während der gesamten Lebensdauer Tesla. Doch mehr als das: Tesla möchte seine Standards auf den gesamten Auto-Markt ausweiten. Bislang haben die anderen Hersteller die freundlichen Angebote von Tesla allerdings widerstanden. Alles Wahrheiten, die Tesla Fanboys nicht so hören mögen sondern gerne verdrängen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s